Beitragseinreichung

Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. In einen existierenden Account Zum Login oder einen neuen Account Registrieren.

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.
  • Der Beitrag ist bislang weder veröffentlicht, noch liegt er einer anderen Zeitschrift zur Begutachtung vor (ggf. wurde eine Erklärung hierzu gegenüber der Redaktion abgegeben).
  • Der Beitrag erfüllt die in den “Richtlinien für Autor/innen” für die Rubriken Forschungsartikel, Forum und querelles-net: Rezensionen formulierten spezifischen Anforderungen.
  • Mir ist bekannt, dass mein Beitrag inhaltlich begutachtet wird. (Es ist möglich, dass der Beitrag nicht zur Veröffentlichung angenommen wird oder dass inhaltliche Überarbeitungen und eine erneute Einreichung erbeten werden.)
  • Alle Rechte am eingereichten Beitrag liegen bei mir (dem_der Verfasser_in) und ggf. den weiteren angegebenen Verfasser_innen. Alle wörtlichen oder sinngemäßen Übernahmen aus anderen Werken habe ich entsprechend gekennzeichnet. Mir ist bekannt, dass Texte, in denen Verstöße gegen diese Regeln festgestellt werden, nach Veröffentlichung öffentlich sichtbar und unter Benennung des konkreten Verstoßes als zurückgezogene Artikel gekennzeichnet werden können.
  • Den im eingereichten Beitrag ggf. verwendeten Materialien, Abbildungen etc. habe ich Informationen zu den jeweiligen Urheber_innen bzw. Rechteinhaber_innen beigefügt. (Zusatzdateien wie Bilder oder Datenanhänge können in Schritt 4 des Einreichungsprozesses hochgeladen werden.)
  • Ich habe die Richtlinien für Autor_innen bei der Erstellung meines Beitrags beachtet.
  • Ich stimme der Veröffentlichung meiner Personenangaben (Name, Angaben zur Institution/zur Biografie sowie E-Mail-Adresse und ggf. Homepage-URL), die ich im Rahmen dieser Einreichung mache, zu.

Richtlinien für Autor/innen

Beiträge können jederzeit eingereicht werden. Bitte beachten Sie vor der Einreichung den Styleguide unserer Zeitschrift mit Hinweisen zu Schreibweisen, dem Zitierstil und der Formatierung der Literaturverweise sowie die folgenden Angaben zu den Ruriken der Zeitschrift.

Forschungsartikel

In der Rubrik “Forschungsbeiträge” erscheinen Erstveröffentlichungen, die einen eigenständigen wissenschaftlichen Beitrag zur Geschlechterforschung leisten. Alle Beiträge durchlaufen ein double-blind peer review. Bitte beachten Sie, dass wir eingereichte Artikel nur in die Begutachtung geben, wenn sie die formalen Anforderungen an einen wissenschaftlichen Fachartikel (u.a. Bearbeiten einer Forschungsfrage, Berücksichtigung des Forschungsstands, transparenter Umgang mit Methoden, Konzepten und Begriffen) erfüllen. Die maximale Beitragslänge liegt bei 50.000 Zeichen einschließlich Leerzeichen.

Forum

Die Geschlechterforschung lebt von Kontroversen. In der Rubrik “Forum” greifen Autor_innen aktuelle Debatten innerhalb der Geschlechterforschung auf und setzen so Impulse für die Entwicklung des Feldes. Die eingereichten Essays, Dialoge und Streitgespräche durchlaufen eine redaktionelle Auswahl. Erwünscht sind insbesondere Beiträge, die bestehende Debatten in der Geschlechterforschung weiterführen und in denen Formen der Wissensgewinnung/-vermittlung und Wissenschaftskritik jenseits des wissenschaftlichen Forschungsartikels realisiert werden.

Wenn Sie einen Beitrag einreichen möchten, schicken Sie bitte der Rubrikredaktion (forum@opengenderjournal.de) zunächst ein Abstract, in dem Sie Ihr Anliegen, Ihre Zielsetzung sowie die geplante Form angeben.

querelles-net: Rezensionen

In der Rubrik “querelles-net: Rezensionen” erscheinen Besprechungen von Publikationen aus allen Themenbereichen der Geschlechterforschung. Wissenschaftliche Rezensionen geben einen Überblick über wichtige Neuerscheinungen und aktuelle Forschungsschwerpunkte. Sie dienen nicht nur als Informationsquelle, sondern auch als eigenständige Beiträge, in denen die Positionierung und Kontextualisierung der besprochenen Forschungsergebnisse angestrebt wird. Besprochen werden sowohl gedruckte als auch elektronisch publizierte Werke. 

Rezensionen werden redaktionell begutachtet. Autor_innen können selbst Vorschläge für zu rezensierende Publikationen einreichen. Kontaktieren Sie hierzu bitte die Redaktion unter redaktion@querelles-net.de.

Schutz persönlicher Daten

Personenbezogene Angaben, die zusammen mit Beiträgen eingereicht werden (insbesondere Namen, institutionelle Zugehörigkeit, biographische Informationen, E-Mail- und Homepageadresse), werden im Falle der Veröffentlichung des Beitrags mit diesem veröffentlicht. Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.