Aporien der Integration von Geschlechterperspektiven in Technikentwicklung und Gestaltung

  • Bianca Prietl Johannes Kepler Universität Linz https://orcid.org/0000-0002-8777-3908
  • Pia Singer Münchner Stadtmuseum
  • David Meier-Arendt Technische Universität Darmstadt
  • Tanja Paulitz Technische Universität Darmstadt
Schlagworte: Geschlechterkonstruktion, MINT, Technik, Wissenskulturen

Abstract

Auf Basis einer qualitativen Interviewstudie fragt der Beitrag, wie Technikwissenschaftler*innen, Ingenieur*innen und Architekt*innen an drei deutschen Technischen Universitäten den Zusammenhang von Technik und Geschlecht konzipieren, welche Deutungen von Geschlecht dabei leitend sind und wie diese in der fachlichen Arbeit aufgriffen werden. Im Fokus stehen damit solche Perspektiven auf Geschlecht, wie sie von Akteur*innen in technisch-gestalterischen Fächern selbst aufgegriffen und für die eigene Arbeit fruchtbar gemacht werden. Ziel ist es, die Herausforderungen besser zu verstehen, denen interdisziplinäre Vorhaben, insbesondere feministische Interventionen, in Technikentwicklung und Gestaltung gegenüberstehen.

Autor/innen-Biografien

Bianca Prietl, Johannes Kepler Universität Linz

Bianca Prietl, Dr. rer.soc.oec., Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Tenure-Track an der Abteilung Soziologie mit den Schwerpunkten Innovation und Digitalisierung der Johannes Kepler Universität Linz. Forschungsschwerpunkte: Feministische Wissenschafts- und Technikforschung, Digitalisierungs- und Datafizierungsforschung, Qualitative Methoden der Empirischen Sozialforschung.

Pia Singer, Münchner Stadtmuseum

Pia Singer, MA, Wissenschaftliche Volontärin in der Sammlung Stadtkultur des Münchner Stadtmuseums und verantwortlich für das LGBTI* Sammlungsprojekt zur Bewahrung und Dokumentation der queeren Stadtg.eschichte

David Meier-Arendt, Technische Universität Darmstadt

David Meier-Arendt, MA, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Kultur- und Wissenssoziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Forschungsschwerpunkte: Feministische Wissenschafts- und Technikforschung, Männlichkeitenforschung.

Tanja Paulitz, Technische Universität Darmstadt

Tanja Paulitz, Prof. Dr. rer.pol., Professorin für Kultur- und Wissenssoziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Forschungsschwerpunkte: Feministische Wissenschafts- und Technikforschung, Hochschulforschung, Geschichte und Kulturen der Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung der Arbeit, Feministische Theorien.

Veröffentlicht
2020-10-08
Zitationsvorschlag
Prietl, B., Singer, P., Meier-Arendt, D., & Paulitz, T. (2020). Aporien der Integration von Geschlechterperspektiven in Technikentwicklung und Gestaltung. Open Gender Journal, 4. https://doi.org/10.17169/ogj.2020.129
Rubrik
Forschungsartikel