Der universitäre Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt

Eine Bestandsaufnahme

Schlagworte: Geschlechterverhältnis, Gleichstellungspolitik, Institutionalisierung, Sexuelle Belästigung, Sexuelle Gewalt, Universität

Abstract

Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt ist ein Problem, das in allen gesellschaftlichen Bereichen zu finden ist. Dem entgegen werden Universitäten oftmals als Orte verstanden, die scheinbar frei davon wären. Der Artikel zeigt, inwieweit die Tabuisierung und Normalisierung von sexualisierter Gewalt im Hochschulkontext seit langem bestehen und thematisiert den ambivalenten Umgang der Universitäten mit dem Thema. Durch eine Bestandsaufnahme, basierend auf einer Auswertung der Internetpräsenzen der Universitäten in Deutschland sowie auf Telefoninterviews, wird die rechtliche und institutionelle Verankerung des universitären Umgangs mit dem Thema aufgezeigt und diskutiert. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, universitäre Akteur*innen sowie Frames, unter denen das Thema behandelt wird, zu identifizieren. Auf dieser Grundlage können perspektivisch Handlungsstrategien entwickeln werden, wie an Hochschulen sexualisierte Gewalt besser adressiert und bekämpft werden kann.

Autor/innen-Biografien

Hannah-Sophie Schüz

Hannah-Sophie Schüz, M.A., war wissenschaftliche Mitarbeiterin im transnationales Forschungsprojekt „Perspectives and Discourses on Sexual Harassment in Higher Education Contexts“ am Margherita-von-Brentano-Zentrum der Freien Universität Berlin. Sie studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Köln, Berlin und São Paulo. Im Jahr 2018 beschäftigte sie sich im Rahmen ihrer Masterarbeit mit Politiken zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen.

Heike Pantelmann, Freie Universität Berlin

Dr. Heike Pantelmann ist Geschäftsführerin des Margherita-von-Brentano-Zentrum für Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin. Sie ist promovierte Betriebswirtin. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte umfassen Gender und Diversity in der Lehre, Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext, Macht, Herrschaft und Geschlechterverhältnisse in Organisationen und Diversity Management.

Tanja Wälty, Freie Universität Berlin

Tanja Wälty ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext“ des Margherita-von-Brentano-Zentrums für Geschlechterforschung der Freien Universität Berlin. Ihre Promotion hat sie im Rahmen des Internationalen Graduiertenkollegs „Zwischen Räumen“ des Lateinamerika-Instituts der Freien Universität zum Thema Körper und Körperpolitiken in der weiblichen Punkbewegung von Mexiko Stadt verfasst. Sie forscht zu den Themen sexualisierte Gewalt, Körper(-politiken), Feminismen, soziale Bewegungen und Punk.

Nina Lawrenz, Freie Universität Berlin

Nina Lawrenz war von 2019–2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt „Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext“ des Margherita-von-Brentano-Zentrums für Geschlechterforschung der Freien Universität Berlin. Vorher beschäftigte sie sich in ihrer Tätigkeit im Bereich der Gender Studies am Lateinamerika-Institut insbesondere mit intersektionalen Geschlechterverhältnissen und LGBT*IQ- Identitäten.

Literaturhinweise

Ahmed, Sara (2012): On Being Included. Racism and Diversity in Institutional Life. Durham, London: Duke University Press.

Anitha, Sundari/Lewis, Ruth (Hg.) (2018): Gender Based Violence in University Communities. Policy, Prevention and Educational Initiatives. Bristol: Policy Press.

Blome, Eva/Erfmeier, Alexandra/Gülcher, Nina/Smykalla, Sandra (2013): Handbuch zur Gleichstellungspolitik an Hochschulen. Von der Frauenförderung zum Diversity Management? 2. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Brunner, Margit (1991): Ursachen sexueller Belästigung von Frauen an der Universität. Eine feministisch-historische Untersuchung. München: Profil-Verlag.

Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen e.V. (2018): Online-Handreichung “Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen”. https://bukof.de/online-handreichung-sdg/#1492508190062-38ff2c70-ee02 (16.07.2020).

Bußmann, Hadumod/Lange, Katrin (Hg.) (1996a): Peinlich berührt. Sexuelle Belästigung von Frauen an Hochschulen. München: Verlag Frauenoffensive.

Bußmann, Hadumod/Lange, Katrin (1996b): Sexuelle Grenzverletzungen im Lichte akademischer Gleichstellungspolitik. In: Bußmann, Hadumod/Lange, Katrin (Hg.): Peinlich berührt. Sexuelle Belästigung von Frauen an Hochschulen. München: Verlag Frauenoffensive, 9–19.

Castoriadis, Cornelius (2009): Gesellschaft als imaginäre Institution. Entwurf einer politischen Philosophie. 4. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp

Färber, Christine (1994): Sexuelle Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen an der Freien Universität Berlin. In: Women’s Studies im internationalen Vergleich. Erfahrungen aus der Bundesrepublik Deutschland, den Niederlanden und den USA. Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media, 229–236.

Färber, Christine (1992): Dokumentation der zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin. Sexuelle Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen an der Hochschule. Berlin: Freie Universität Berlin.

Felten-Biermann, Claudia (2005): Ergebnisse einer Umfrage zur sexuellen Belästigung von Frauen. In: Baaken, Uschi/Höppel, Dagmar/Telljohann, Nadine (Hg.): Jenseits des Tabus. Neue Wege gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen. Göttingen: Cuvillier Verlag, 49–57.

Feltes, Thomas/List, Katrin/Schneider, Rosa/Höfker, Susanne (2012): Gender-Based Violence, Stalking and Fear of Crime. Länderbericht Deutschland. EU-Projekt 2009-2011. Bochum: Ruhr-Universität Bochum.

Geisweid, Heike/Sommerfeld, Gabriela/Tillmann, Anja/Wedel, Ute (1999): Handlungsleitfaden zum Umgang mit sexualisierter Gewalt an der Hochschule. Dortmund: Frauenbüro der Universität Dortmund.

Hagemann-White, Carol (1992): Strategien gegen Gewalt im Geschlechterverhältnis. Bestandsanalyse und Perspektiven. Pfaffenweiler: Centaurus Verlag.

Haß, Ulrike/Müller-Schöll, Nikolaus (Hg.) (2009): Was ist eine Universität? Schlaglichter auf eine ruinierte Institution. Bielefeld: transcript.

Hochschulrektorenkonferenz (2019): Hochschulkompass. https://www.hochschulkompass.de/home.html (29.10.2019).

Hochschulrektorenkonferenz (2021): Gleichstellung. https://www.hrk.de/themen/hochschulsystem/gleichstellung/ (16.09.2021).

Holzbecher, Monika (2005): Vom Umgang an den Hochschulen mit einem unbequemen Thema. In: Baaken, Uschi/Höppel, Dagmar/Telljohann, Nadine (Hg.): Jenseits des Tabus. Neue Wege gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen. Göttingen: Cuvillier Verlag, 58–67.

Holzbecher, Monika (1996): Sexuelle Diskriminierung als Machtmechanismus. Vom Umgang der Hochschule mit einem unbequemen Thema. In: Bußmann, Hadumod/Lange, Katrin (Hg.): Peinlich berührt. Sexuelle Belästigung von Frauen an Hochschulen. München: Verlag Frauenoffensive, 20–35.

Kaffsack, Dörthe (1993): „Frauen sind hier nicht erwünscht“: Diskriminierungserfahrungen von Studentinnen im Fachhochschulstudium. Lüneburg: Büro für Frauenförderung und Gleichstellung der Fachhochschule Nordostniedersachsen.

Kelly, Liz (1996): The Continuum of Sexual Violence. In: Hanmer, Jalna (Hg.): Women, violence and social control. Essays in social theory. Basingstoke u.a.: Macmillan, 46–60.

Kocher, Eva/Porsche, Stefanie (2015): Sexuelle Belästigung im Hochschulkontext – Schutzlücken und Empfehlungen. Expertise. Berlin: Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Komitee Feministische Soziologie (Hg.) (1996): Sexualität – Macht – Organisationen. Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und an der Hochschule. Chur: Rüegger.

List, Katrin/Feltes, Thomas (2015): Sexuelle Gewalt an Hochschulen. In: die hochschule. journal für wissenschaft und bildung 2015 (2), 115–128.

Löhr, Christiane (1994): Sexuelle Diskriminierung von Frauen an der Hochschule. Aktionstag des Senatsausschusses für Frauenangelegenheiten am 18.05.1994. Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Lozano Hernández, Abel/Bautista Moreno, Quetzali (2015): Discusiones sobre el género. Apuntes para una reflexion de la violencia de género en la universidad. In: Revista ABRA 35 (51), 1–20. doi: 10.15359/abra.35–51.8.

Lüdke, Dorothea/Runge, Anita/Koreuber, Mechthild (2005a): Einleitung. In: Lüdke, Dorothea/Runge, Anita/Koreuber, Mechthild (Hg.): Kompetenz und/oder Zuständigkeit. Zum Verhältnis von Geschlechtertheorie und Gleichstellungspraxis. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 13–24.

Lüdke, Dorothea/Runge, Anita/Koreuber, Mechthild (Hg.) (2005b): Kompetenz und/oder Zuständigkeit. Zum Verhältnis von Geschlechtertheorie und Gleichstellungspraxis. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

MacKinnon, Catharine A. (1979): Sexual Harassment of Working Women. A Case of Sex Discrimination. New Haven, Conn.: Yale Univ. Press.

Mingo, Araceli/Moreno, Hortensia (2015): El ocioso intento de tapar el sol con un dedo: violencia de género en la universidad. In: Perfiles Educativos XXXVII (148), 138–155.

Phipps, Alison (2020): Reckoning up: sexual harassment and violence in the neoliberal university. In: Gender and Education, 32 (2), 227–243.

Schultz, Dagmar (1985): Sexismus an der Hochschule. In: Franz, Hans-Werner (Hg.): 22. Deutscher Soziologentag 1984. Sektions- und Ad-hoc-Gruppen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 197–199.

Whitley, Leila/Page, Tiffany (2015): Sexism At The Centre: Locating The Problem Of Sexual Harassment. In: New Formations 86 (1), 34–53. doi: 10.3898/NEWF.86.02.2015

Schwarze Hand auf lila Hintergrund, Text Belästigung, Diskriminierung, Gewalt im Hochschulkontext
Veröffentlicht
2022-11-21
Zitationsvorschlag
Schüz, H.-S., Pantelmann, H., Wälty, T., & Lawrenz, N. (2022). Der universitäre Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt: Eine Bestandsaufnahme. Open Gender Journal, 6. https://doi.org/10.17169/ogj.2022.219
Rubrik
Debate Feminista x Open Gender Journal